Worms Reloaded Review

Die Würmer sind wieder los und das auf der PlayStation 3. Mit dem HD-Remake des ersten Teils kommen die knall harten Würmer in die Neuzeit.

Wer in den 90er aufgewachsen ist, kennt die Würmer bestimmt. Das Spielprinzip ist einfach aber genial. Eine Armee von Würmern kämpft bis in den Tod und die überlebenden sind die Gewinner. Dazu stehen ihnen verschiedenste kuriose Waffen zu Verfügung. Explodierende Schafe, alte Omas und ein Stinktier sind nur drei der 26 verrückten Waffen.

Die Singleplayer Kampagne ist nicht so überzeugend. Die KI der Gegner ist meist nicht so intelligent. Nur die fülle an Gegner macht die Schwierigkeit aus. Wer sich aber ein wenig mit dem Spiel befasst und aus seinen Fehlern lernt, kann auch diese Hürde nehmen.

worms reloaded
Der Kampf geht los

Was aber Worms Reloaded ausmacht, ist nicht das Singleplayer Erlebnis. Vielmehr sind es die Multiplayer Schlachten gegen Freunde. Hier liegen auch die Stärken von Worms. Die Anzahl der Freunde bestimmt den FUN-Faktor. Je mehr desto besser oder Chaotischer wird das Spiel sein. Bis zu 4 Spieler können an einer Konsole gegeneinander oder in zweier Teams gegeneinander antreten.

Leider ist der Umfang etwas klein geraten. Es sind nur drei (langweilige) Tutorial Missionen und 20 Einzelspielerherausforderungen dabei. Diese sind aber nicht wirklich zu empfehlen. Die KI wird nicht so viel besser, aber im späteren Verlauf werden es immer mehr Gegner. Aber auch hier kann man mit ein wenig Geschick und Training gewinnen.

Für den Preis von Fr 13.15 ist das Spiel leider zu teuer. Wer aber einen guten Multiplayer Spass sucht, dem kann ich Worms nur wärmstens empfehlen. Hier ist noch die 3. Folge von Oli VS. Ralph verlinkt, indem die beiden Worms spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.